Archiv für den Autor: Andreas Kleine

Neues Amicron-Faktura 13 Release vom 02.04.2019 verfügbar

Für Amicron-Faktura 13 ist ein neues Release vom 02.04.2019 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release vom 13.3.2019 sind folgende Verbesserungen enthalten:

Fibu / Zusammenfassende Meldung

Das Übertragen der Zusammenfassenden Meldung erfordert ab April eine aktualisierte Elster-Schnittstelle  (ERiC), die in diesem Update enthalten ist. Für die UStVA reicht weiterhin die bisher bei Amicron-Faktura 13 ausgelieferte Version.

Aufträge

  • Barcodes: Beim Generieren von Barcodes werden keine Leerzeichen mehr vorangestellt. Dies betrifft nur rein nummerische Kundennummern, Artikelnummern und Auftragsnummern.
  • Korrektur: Der Zahlbetrag für den Girocode wurde beim Auftragsdruck falsch berechnet, wenn die Option „Skonto nur für skontierbare Artikel“ aktiv war.

Auftragsimport

  • Korrektur: Beim Aufruf wurde immer wieder ein neues Fenster geöffnet
  • Korrektur: Bei der REST-API-Schnittstelle zu Shopware konnte es bei Gastbestellungen zu einer Schutzverletzung kommmen.

eBay

  • Korrektur: Die Versandart-Zuordnung/Umwandlung (eBay Einstellungen 2 von 2) wirkte sich nicht auf die Versandkostenposition eines Auftrags aus.

Belege

  • Neu: Benutzerrechte für das Sperren und Entsperren von Belegen.
  • Korrektur: Nach dem Buchen eines Belegs wurde das Feld „gebucht am“ in der Maske nicht sofort aktualisiert angezeigt

Statistiken

  • Korrektur: Anpassungen für bessere Darstellung unter HighDPI

HtmlService.exe aktualisieren („Die Html-Service-Anwendung ist veraltet“)

Problem:

Beim Programmstart von Amicron-Mailoffice erscheint die Meldung „Die Html-Service-Anwendung ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie die Html-Service-Anwendung.“.

Lösung:
Bitte aktualisieren Sie die Datei HtmlService.exe manuell wie folgt:
  1. Beenden Sie Amicron-Mailoffice.
  2. Benennen Sie im Programmverzeichnis von Amicron-Mailoffice die Datei ‚HtmlService.exe‚ um in z.B. ‚HtmlService_alt.exe‘.
  3. Laden Sie folgende Datei herunter:
    www.amicron-software.de/download/mo50/HtmlService.exe
  4. Verschieben Sie die heruntergeladene HtmlService.exe in das Programmverzeichnis von Amicron-Mailoffice.
  5. Starten Sie Amicron-Mailoffice. Die Meldung „Html-Service-Anwendung ist veraltet“ sollte nun nicht mehr erscheinen.
Das Programm HtmlService.exe ist eine Service-Anwendung, die von Amicron-Mailoffice zur Bearbeitung von formatierten E-Mails und Textbausteinen benötigt wird.
Diese Service-Anwendung läuft im Hintergrund, sie wird von Amicron-Mailoffice gestartet und mit Amicron-Mailoffice beendet.
Wenn die Datei bei einem Webupdate nicht aktualisiert werden kann, weil die Datei blockiert ist (z.B. von einer Sicherheitssoftware), erscheint beim Aufruf des neuen Amicron-Mailoffice-Releases die obige Meldung.

Welche Systemvoraussetzungen benötigt Amicron-Faktura?

Die Systemvoraussetzungen  von Amicron-Faktura finden Sie in der Dokumentation im Kapitel „Installation“.

Über folgenden Link können Sie sich das entsprechende Kapitel im Browser anzeigen lassen:
http://www.amicron.org/onlinehilfe/amicron-faktura-13/installation.htm

Warum treten bei importierten Aufträgen bei der Rechnungsnummer Lücken auf?

Bei der Anlage der Rechnung kann die importierte Auftragsnummer als Rechnungsnummer übernommen werden. In den Programmoptionen lässt sich unter „Schnittstelle > Webshop“ zusätzlich ein Wert einstellen,  der auf die importierte Nummer addiert wird.

Da die importierten Auftragsnummern nicht unbedingt lückenlos sind, ist es jedoch besser,
auf die Übernahme als Rechnungsnummer zu verzichten. In den Programmoptionen muss dazu unter „Aufträge > Import“ die folgende Option aktiviert werden:

bei neuen Aufträgen die Auftragsnummer aus dem Nummernkreis ermitteln und die Shopnummer ignorieren.

Neues Amicron-Faktura 13 Release vom 13.03.2019 verfügbar

Für Amicron-Faktura 13 ist ein neues Release vom 13.03.2019 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release vom 20.2.2019 sind folgende Verbesserungen enthalten:

Weiterlesen

Auftrag per E-Mail versenden mit Thunderbird: das Verfassen-Fenster erscheint nicht mehr

Problem:
Seitdem Thunderbird auf die neue Version 60.5.2 aktualisiert wurde tritt folgendes Problem auf: Beim Rechnungsversand per E-Mail erscheint trotz aktivierter Option „Mit E-Mail Dialog“ nicht wie bisher das Verfassen-Fenster des E-Mail-Clients, sondern die E-Mail wird direkt verschickt.

Ursache:

Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 13 Release vom 20.2.2019 verfügbar

Für Amicron-Faktura 13 ist ein neues Release vom 20.2.2019 verfügbar.

Sofern Sie Version 13 bereits installiert haben, rufen Sie bitte das Menü “Hilfe > Programm aktualisieren” auf, um das Update herunterzuladen.

Hier die Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 12.2.2019:

Weiterlesen

Hohe DPI-Einstellungen aktivieren (Lösung für unscharfe Schrift)

Wenn Sie einen Monitor mit sehr hoher Auflösung einsetzen (High DPI) wird unter Windows bei den Anzeigeneinstellungen meist eine Skalierung verwendet (standardmäßig aktiviert Windows hier z.B. 125% oder 150%).

Bei Amicron-Faktura wird die Schrift dann „unscharf“ dargestellt.

Gehen Sie wie folgt vor, damit die Schrift wieder „scharf“ angezeigt wird und die angepasste Darstellung für High DPI aktiviert wird:

Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 13 Release vom 12.2.2019 verfügbar

Für Amicron-Faktura 13 ist ein neues Release vom 12.2.2019 verfügbar.

Sofern Sie Version 13 bereits installiert haben, rufen Sie bitte das Menü “Hilfe > Programm aktualisieren” auf, um das Update herunterzuladen.

Hier die Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release von Januar 2019:

Weiterlesen