Etiketten und Aufträge: Ländernamen ausdrucken

Verwenden Sie bei Etiketten keine Länderkürzel mehr, siehe Anleitung “Richtig adressieren” der deutschen Post.

Schreiben Sie das Bestimmungsland in Großbuchstaben (Deutsch, Englisch oder Französisch) in die letzte Zeile der Anschrift.

Beispiel:

Mr. Frank B. Smith
GPO Box 17788 Q
VIC 3001 MELBOURNE
AUSTRALIEN

Damit das Land automatisch ausgedruckt wird, müssen Sie folgende Zeile in das Layout des Etiketts einfügen:

Upper$( Land_Name)

Wenn Sie in der Auftragsbearbeitung das Land in die Auftragsformulare einfügen möchten, verwenden Sie bitte folgende Variablen:

Kunde_Land_Name bzw. Lieferadr_Land_Name

3 Kommentare zu „Etiketten und Aufträge: Ländernamen ausdrucken“

  • N. Janus:

    Soweit so gut, aber was muss angegeben werden bei der Definition zum kopieren in die Zwischenablage? [[#Land]] erzeugt “D”.

  • Andreas Kleine:

    Obige Beschreibung ist nur gültig für die Druckformulare. Beim Kopieren in die Zwischenablage gibt es noch keine Möglichkeit, den vollständigen Ländernamen einzufügen. Ich habe es als Anregung weitergeleitet.

  • Andreas Kleine:

    Das wurde inzwischen umgesetzt. Sie können über Land_Name den vollständigen Ländernamen ausgeben, sofern bei der Adresse ein Länderkürzel eingetragen wurde.

Newsletter abonnieren

E-Mail:

Kategorien