Wie können Artikel nach Bestand gefiltert werden?

In der Artikelverwaltung von Amicron-Faktura lassen sich Artikelbestände über die integrierte Filter-Funktion schnell und einfach selektieren.

Sie rufen dazu die Listenansicht auf und drücken den „Filter“-Schalter. Es öffnet sich der Filter-Dialog wo Sie als zu filterndes Feld „Bestand“ wählen (befindet sich unter „Haupttabelle“).

Bei Operation wählen Sie z.B. „>“ und bei Wert „0“, um alle Artikel zu filtern, die vorrätig sind (Bestand größer als 0), siehe folgendes Bild:

artikel-bestand-filter

Nach Klick auf „OK“ wird der Filter aktiviert und alle passenden Artikel angezeigt.

Zusätzlich zu den einfachen Feldfiltern können Sie mit Amicron-Faktura auch komplexe SQL-Abfragen bilden, falls z.B. ein Filter über verknüpfte Tabellen erfolgen soll.

Wenn Sie den Bestand in einem SQL-Filter abfragen möchten, können Sie bei Amicron-Faktura ab Version 12 nicht mehr einfach das Feld „Artikel.Bestand“ bzw. „Art.Bestand“ filtern, da der Bestandswert nicht beim Artikeldatensatz eingetragen ist, sondern in der Lagerbestand-Tabelle. Außerdem muss berücksichtigt werden, dass sich ab Version 12 der Bestand einzelner Lager ausblenden läßt.

Verwenden Sie deshalb anstelle von „Art.Bestand“ folgenden Ausdruck, wenn Sie im SQL-Filter den Wert des Bestandes benötigen:

coalesce((select sum(coalesce(LAGERBESTAND.BESTAND,0)) from LAGERBESTAND inner join
 LAGER on LAGERBESTAND.LAGERLFDNR=LAGER.LFDNR where LAGERBESTAND.ARTIKELLFDNR=ART.LFDNR
 and LAGER.BESTANDAUSBLENDEN is NULL),0)

Beispiel, um alle Artikel mit Bestand größer 0 zu filtern:

artikel-filter-bestand-sql

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *