Amicron-Mailoffice 4.0 (Beta): Neues Release vom 7.12.2009 verfügbar

Für unsere Beta-Tester steht ab sofort das neue Release von Amicron-Mailoffice  4.0 (Beta) vom 7.12.2009 zur Verfügung. Alle 4.0-Anwender haben heute einen entsprechenden Downloadlink per E-Mail erhalten. Falls Sie die Version 4.0 einsetzen und bis Freitag keine Update-Info erhalten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Verbesserungen des neuen Releases.

Kalender

Neu: Ganztagstermine und Aufgaben können via Drag & Drop aus dem Ganztages- in den Zeitbereich des Kalenders verschoben werden.

Korrektur: Bei der Neuanlage von Terminen über das direkte Eingeben von Text in der Kalenderansicht wurde eine Exception ausgelöst. Anschließend funktionierte die Terminansicht nicht mehr korrekt.

E-Mails

Korrektur: Beim Empfangen von E-Mails mit großen Dateianlagen kam es u.U. zu einem POP3-Server Timeout, der dazu führte, dass die betroffenen Nachrichten immer wieder erneut geladen wurden und den Empfang der E-Mails, die danach auf dem Server lagen, blockierten.

Neu: Das Versenden einer E-Mail an eine Gruppe ist nun auch über das AN/CC/BCC Feld möglich. Klicken Sie auf den Schalter neben dem Eingabefeld und wählen dann den Menüpunkt „Gruppe…“

Neu: Ist eine E-Mail mit einem Vorlagedatum versehen, wird dieses im E-Mail-Fenster als Info angezeigt. Via Mausklick können die Nachrichtenoptionen geöffnet werden, um die Vorlage-Daten zu editieren.

Textbausteine

Neu: Bei Textbausteinen kann nun eine Wiedervorlage (z. B. für E-Mails) vordefiniert werden. Unter Zur Vorlage in … Tagen wird dazu ein Wert eingetragen.
Beim Einfügen des Textbausteins in eine E-Mail wird – sofern die E-Mail noch kein Vorlage-Datum enthält – eines gesetzt, das sich aus dem aktuellen Tagesdatum plus dem Wert aus dem Textbaustein errechnet.

Korrektur: Bei der Übernahme eines Textes in eine E-Mail wurde u.U. die Antworttextfarbe verstellt.

Posteingangsüberwachung (InboxAlerter)

Die Benachrichtigung, dass eine neue interne E-Mail empfangen wurde, drängt die Hauptanwendung (Amicron Mailoffice) nicht mehr in den Vordergrund.
Die Speicherauslastung wurde  drastisch reduziert.

Anruferkennung (Telereporter)

MO4: Telereporter beim Schließen des Programms beenden
November 26, 2009
Ist o. g. Option aktiv, wird nun beim Beenden von Amicron Mailoffice der Telereporter ohne weitere Benutzerabfrage geschlossen.

Ist die Option „beim Schließen des Programms beenden“ aktiv, wird nun beim Beenden von Amicron Mailoffice der Telereporter ohne weitere Benutzerabfrage geschlossen.

Sonstiges

Die Outlook-Synchronisation wurde überarbeitet.

Im Adressgruppenfenster kann an die angewählte Gruppe eine Rundmail geschickt werden. In der Schalterleiste befindet sich dazu ein neuer Schalter „E-Mail“.

Die Registrierung als Standard-E-Mail-Client wurde für Windows 7 angepasst und erfolgt über die neue Datei MailofficeComServer.exe

8 Gedanken zu „Amicron-Mailoffice 4.0 (Beta): Neues Release vom 7.12.2009 verfügbar

  1. Reiner Ress

    Hallo,

    was genau heißt denn „Die Outlook-Synchronisation wurde überarbeitet“.
    Kann man da ein paar Details haben? Was wurde da verbessert oder „überarbeitet“?

  2. Andreas Kleine Artikelautor

    Es handelt sich ausschließlich um Internas (MAPI, Fehlerprotokoll) und nicht um Funktionserweiterungen.

  3. Reiner Ress

    Hallo Herr Kleine,

    also wird das Datum beim export immernoch falsch an Outlook übermittelt!?

    MfG

    Reiner Ress

  4. Arne Brandes

    Der Editor zum Erstellen eines Texbausteins bzw. zum Schreiben einer formatierten Mail hat einen Fehler: Die benutzerdefinierten Farben bleiben nicht gespeichert. So muss jedes Mal mühselig die RGB-Einstellung wiederholt werden.

    Der Editor ist für ein professionelles Mailing zu spartanisch. Es lassen sich keine Tabellen einfügen und editieren. Ein ordentliches Format ist damit nicht zu erstellen. Eine editierbare HTML-Code-Ansicht fehlt auch.

    Hier ist dringend Nachbesserungsbedarf. Der Editor ist wirklich enttäuschend, zumal die Werbekampagnen hervorragend sind!

  5. Andreas Kleine Artikelautor

    Die von Outlook angebotene Programmierschnittstelle bietet für das Datum lediglich ein Readonly-Property.

    Das bedeutet, dass das Datum zwar gelesen, jedoch nicht geändert werden kann. Microsoft Office Outlook setzt autom. das aktuelle Tagesdatum.

    Wir würden gerne das korrekte Datum übertragen, dürfen es aber nicht.

  6. Georg Niebler

    Habe mir gerade die Lizenz gekauft, um den Telereporter weiter nutzen zu können. Ein Test ist ja nur bis 100 Datensätze möglich und die sind ja leider schon belegt wenn die vorhandenen Daten zum testen eingelesen werden.

    Mir ist folgendes aufgefallen:

    Kalender:

    1. Beim Ausdruck kann der Aufgabenblock mit ausgedruckt werden. Der wird zwar angezeigt, aber NICHT mit den Aufgaben gefüllt.

    2. Beim Ausdruck kann bei mir eine Änderung des Formulares nicht dauerhaft gespeichert werden. Nach einem neustart von MO4 springt der Kalender wieder auf die alte Einstellung zurück.

    3. Es werden immer alle meine Kalender (3 Stück) zusammen ausgedruckt. Eine Markierung eines einzelnen Kalenders ist nicht möglich. Ausdruck eines einzelnen Kalenders funktioniert nur wenn die anderen ausgeblendet werden.

    4. In der Kalenderansicht oben werden die Aufgaben angezeigt. Ist so in Ornung, aber die erledigten Aufgaben sind auch immer noch dabei. Die könnten ruhig ausgeblendet werden.

    5. Beim Ausdruck im Kalenderdetailformat oder im Memoformat benötigen wir den Ausdruck von Kundenadresse mit Telefonnummer. Unser Aussendienst fährt mit dem Ausdruck der Termine zum Kunden. Wenn hier die Kontaktdaten mit ausgedruckt werden kann von unterwegs angerufen werden um Termine zu verschieben, etc. (Wurde schon bei einführung des Kalenders vor 3 Jahren bemängelt.)

    6. Wäre für uns von Vorteil wenn im Termin bei Kalender rechts in der Farbverwaltung die Texte und Farben durch uns vorbelegt werden könnten. Wir benötigen hier 15 Verschiedene Farben und Bezeichnungen. Zum Beispiel für Beratungstermin, Terminvereinbarung, Material bestelle, Materialeingang, etc.
    Wäre von Vorteil wenn bei der Kategorieauswahl die Farben automatisch vergeben werden.

    7. Das gleiche Betrifft die Aufgabenauswahl. Für jede Kategorie kann eine eigene Farbe definiert werden, die im Kalender angezeigt wird. So sehen wir auf einen Blick was am Tag, Woche, Monat zu machen ist.

    8. Wenn beim Telereporter eine Nummer angezeigt wird, die noch nicht in der Datenbank ist, müsste vom Telereporter aus die Möglichkeit bestehen einen neuen Kunden, etc. anzulegen und die Nummer gleich zu importieren.

    Das sind mal nur die Kleinigkeiten die mir in den ersten zwei Stunden aufgefallen sind.

    Viele Grüße
    Georg Niebler

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *