Neues Amicron Mailoffice 5.0 Release vom 19.03.2018 verfügbar

Für Amicron Mailoffice 5.0 ist ein neues Release vom 19.03.2018 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release sind folgende Verbesserungen enthalten:

E-Mail

  • Das Erstellen und Umbenennen von IMAP-Ordnern wird nun sofort mit dem IMAP-Server synchronisiert und nicht wie bislang erst beim nächsten Empfangen und Senden.
  • Bei der Neuanlage eines IMAP-Ordners sind Separatorzeichen „\“ im Ordnernamen nicht mehr zulässig. Damit unterstützt Mailoffice keine direkte Anlage von Ordnern und Unterordnern mehr. Unterordner müssen zukünftig einzeln angelegt werden.
  • Die Sperre des Benutzerrechts „E-Mail einem anderen Benutzer zuweisen“ wurde nicht berücksichtigt.
  • Wenn einem Anwender der Zugriff auf ein öffentliches Konto, das er selber angelegt hat, genommen wurde, so wurden dennoch weiterhin E-Mails über sein Login abgerufen.
  • Bei der Neuanlage eines Adressdatensatzes auf Basis einer E-Mail wurde u. U. ein Fehler bei Bereichsprüfung ausgelöst.

Kalender

  • Termine wurden nicht zusammen mit dem Kalender gelöscht
  • Google Kalender: Beim Verschieben eines Termins via Drag and Drop wurde die geänderte Zeit/das geänderte Datum nicht gespeichert.
  • CalDAV-Termine wurden u. U. nicht (mehr) im Kalender angezeigt – Abhängig von den Rückgabewerten des CalDAV-Servers.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *