Neues Amicron-Mailoffice 4.0-Release vom 8.2.2011 verfügbar

Das neue Amicron-Mailoffice 4.0-Release vom 8.2.2011 steht ab sofort zur Verfügung. Es enthält in erster Linie Korrekturen und Optimierungen. Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü “Hilfe > Programm aktualisieren” auf den neuesten Stand bringen.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen!

Bitte beachten Sie, dass nach dem Update beim Erstaufruf ein exklusiver Zugriff auf die Datenbank notwendig ist, da die Datenbankstruktur angepasst werden muss. Falls Sie also Amicron-Mailoffice 4.0 oder Amicron-Faktura im Netzwerk einsetzen, sollten alle anderen Arbeitsstationen erst heruntergefahren werden.

6 Gedanken zu „Neues Amicron-Mailoffice 4.0-Release vom 8.2.2011 verfügbar

  1. Weber

    Hallo liebes Team von Amicron,
    es ist für mich als Nutzer von Amicrin Mailoffice immer wieder eine Freude zu wissen, dass ich ein Programm nutze an dem ständig an Verbesserungen und Erweiterungen gearbeitet wird . Dafür sei hier einmal Danke gesagt.
    Viele Grüße von H. Weber

  2. K. Zetzsche

    Hallo dem Amicron-Team,
    der Meinung von Weber kann ich mich nur anschließen. Dazu kommt, das das Programm wirklich sehr stabil läuft, ein Höchstmaß an INdividualität zulässt und von mir an Freunde und Bekannte empfohlen wird.
    Ich kann nur sagen: bitte weiter so, Amicron Team!
    freundliche Grüße aus Dresden
    K. Zetzsche

  3. Michael Wegener

    Auch ich möchte mich dem Lob anschließen.
    Unser täglicher Betriebsablauf mit bis zu hundert Kundenkontakten wäre ohne die Integration aller Daten (Faktura + Mailoffice) unvorstellbar kompliziert.

    Unsere Firebird Datenbank hat inzwischen mehr als 6 GB, trotzdem arbeiten wir schnell und effizient.

    Weiter so…

  4. Andreas Baaske

    Das kann ich nur unterstreichen.
    Auch wir sind mit Faktura und Mailoffice absolut zufrieden. Wir bauen derzeit gerade unsere ISO 9001 Zertifizierung basierend auf Amicron auf und es sind keine Medienbrüche im Sinne von zusätzlichen Excel Tabellen oder externen Datenbanken erforderlich.
    Auch von uns ein dickes Lob und -> Weiter so!

  5. schüler Werner

    Hallo,

    habe das neue Release installiert.
    Leider meldet Mailoffice seit nunmehr 5 Tagen „Fehler in der Bereichsprüfung“ und ich kann weder Mails empfangen noch versenden über Mailoffice.
    Hat das Problem nochjemand oder kann mir jemand einen Tipp geben, was zu tun ist?

  6. Andreas Kleine Artikelautor

    Die Datenbankprüfung werden Sie bestimmt schon gemacht haben. Als nächstes ist es empfehlenswert die E-Mail-Konten zu prüfen. Klappt das Senden & Empfangen wenn nur ein einzelnes Konto abgerufen wird? Zur weiteren Diagnose bitte den Fehlerbericht per E-Mail an den Support senden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *