Neues Amicron-Mailoffice 4.0-Release vom 5.11.2010 verfügbar

Das neue Amicron-Mailoffice 4.0-Release vom 5.11.2010 steht ab sofort zur Verfügung. Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü “Hilfe > Programm aktualisieren” auf den neuesten Stand bringen.

Der folgende Beitrag beschreibt die Veränderungen im Vergleich zum vorigen Release. (Neuerungen im Vergleich zur Version 3.5 finden Sie hier)

Aufgaben

  • Neu: Ausblendbare Vorschau für Aufgaben hinzugefügt. (Menü Aufgaben > Ansicht > Vorschau)
  • Neu: Filter „Delegierte“ im Bereich „Für Mitarbeiter“ hinzugefügt. Es werden alle Aufgaben/Termine angezeigt, die von dem eingeloggten Benutzer für andere Benutzer (alle anderen) angelegt wurden.
  • Änderung: Beim „Filter Für Mitarbeiter“ werden nur noch die aktiven Benutzer angezeigt/geladen.
  • Neu: Spaltenfilter in allen Aufgaben-/Terminlisten hinzugefügt (aufrufbar durch Klick mit der rechte Maustaste).
  • Neu: Drucken von Aufgaben- und Terminlisten ergänzt.

Kalender

  • Neu: Ausblendbare Vorschau für Termine, Vorlagen, Geburtstage und Liefertermine hinzugefügt. (Menü Kalender > Ansicht > Vorschau)
    Bei Aufgaben und Terminen werden Betreff, Dauer, Ort, Bemerkung, Kategorien und Verknüpfungsinformationen angezeigt, bei anderen Kalendereinträgen ein Infotext.
  • Kontextmenü der Termine erweitert: Ausschneiden und Kopieren als weitere Menüpunkte hinzugefügt.
  • Kontextmenü des Content-Bereichs erweitert: Menüpunkt Einfügen und „Versenden als Dateianlage“ hinzugefügt.
  • Selektierte Aufgaben und Termine können nun auch in der Kalenderansicht als Dateianlage versendet werden.
  • Liefertermine im Kalender anzeigen (Menü „Ansicht“): Optionen zur Anzeige von Lieferterminen im Kalender erweitert: Es ist einzeln auswählbar, welche Auftragstypen angezeigt werden sollen, so dass z.B. keine Rechnungen und Gutschriften angezeigt werden. Optional können erledigte Aufträge ausgeblendet werden.
  • Aufgaben und Termine lassen sich direkt als Dateianlage (ICalendar-Datei (RFC 5545) per E-Mail versenden: Aufruf aus dem Kontextmenü der Listenansicht und über das Haupftmenü, z. B. „Aufgabe > Termin versenden…“ (implementiert in Aufgaben-Übersicht, Einzelansicht einer Aufgabe/eines Termins, 1:N-Aufgaben/Termine, Aufgaben-/Termin-Suche)

E-Mails

  • Korrektur: Gruppieren nach „Von“ funktionierte nicht, wenn bei der Option „Darstellung der Spalte „Von“ in Listenansichten“ die Einstellung „Name (falls übermittelt)“ aktiv war.
  • Mittels Tastatur-Shortcuts können alle Listengruppen ein- und ausgeklappt werden: Taste ÷ (Divisionszeichen) im Ziffenblock -> Alles einklappen; Taste x (Multiplikationszeichen) im Ziffernblock -> Alles ausklappen
  • E-Mail-Editor: An-, CC-, BCC-Eingabe: Das Dropdown-Menü kann mit dem Tastaturshortcut ALT+Pfeil nach unten aufgerufen werden.
  • Eine geöffnete E-Mail kann mit der Tastenkombination Strg+Entf gelöscht werden.

Export von Adressen nach Microsoft Office Outlook

  • Enthielt eine Telefonnummer in Amicron Mailoffice ein „+“, so wurde dieses Zeichen von Microsoft Office Outlook gelöscht, wenn die Telefonnummer keine Klammern enthielt. Aus „+49 175 6792267„ wurde  „491756792267„. Als Workaround wird nun das Pluszeichen durch „00″ ersetzt -> „0049 175 6792267„

Sonstiges

  • Telefonnummer-Wahl: Wenn die Telefonnummer die eigene Landesvorwahl (0049 oder +49) enthält, wird diese nicht mehr mitgewählt.
  • Korrektur bei der Eingabe eines Datums: In der Kalenderanzeige konnte unter Windows Vista und Windows 7 nicht mittelts Pfeiltasten navigiert werden.

Ein Gedanke zu „Neues Amicron-Mailoffice 4.0-Release vom 5.11.2010 verfügbar

  1. Andreas Kaiser

    Hallo zusammen,

    schön daß sich was tut.

    -Aus unserer Warte wäre es auch schön, wenn im Vorschaufenster des Kalenders die Zuordnung nicht nur zu Kunden, sondern auch zu Lieferanten und Mitarbeitern (wie im Emailcenter) möglich wäre. (Kontextmenu Auswahl Kunden-Lieferanten-Mitarbeiter)

    – Die Auswahl Dokumente in diesem Vorschaufenster funktioniert bei uns nicht.

    Andreas Kaiser

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *