Neues Amicron Mailoffice 5.0 Release vom 23.11.2018 verfügbar

Für Amicron Mailoffice 5.0 ist ein neues Release vom 23.11.2018 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release sind folgende Verbesserungen enthalten:

Allgemeines

  • Der Aufruf der Datenbankdiagnose schlug fehl; es wurden nicht alle Datenbankverbindungen getrennt.

E-Mail

  • Die Routine „Adresse aktualisieren“ funktionierte nicht mehr.
  • Das Startfenster (Splash Screen) stand manchmal vor evtl. angezeigten Dialogfenstern angezeigt. Die Dialogfenster warten auf eine Benutzereingabe, doch Anwender können nicht sehen, dass Interaktion erforderlich ist.
  • Textbaustein-Text wurde u. U. nicht in eine neue E-Mail übernommen.
    Trat in seltenen Fällen auf, wenn der HTML-formatierte Textbaustein-Text eine falsche Zeichensatzdeklaration enthielt.

Kalender

  • Eine importierte ICS-Datei legte das Kalendermodul lahm, wenn darin unvollständige Wiederholungsinformationen für Termine vorhanden sind.
  • Das Kalendermodul hing sich beim Laden von Google-Terminen auf.

Telereporter

  • Wenn bereits ein Kontakt angelegt wurde, wird nun die Schaltfläche „Kontakt anlegen“ rot gefärbt. Beim Klick erscheint eine Abfrage ob ein zusätzlicher Kontakt angelegt, oder der vorhandene Kontakt in Amicron Mailoffice aufgerufen werden soll.

Benutzeroberfläche

  • Die Aufgabenleiste wurde nicht wiederhergestellt, wenn ein Anwender sich zunächst aus- und anschließend wieder in das Programm eingeloggt hat.

Werbeaktionen

  • Bei Werbeaktionen an Ansprechpartner wurden u. U. mehr Adressaten ermittelt, als bei Werbeaktionen an Ansprechpartner + Hauptadresse extra, bei sonst gleichen Filtereinstellungen.

Statisiken

  • Beim Aufrufen der Statistiken konnte es vorkommen, dass der Fehler: „Deaktiviertes oder unsichtbares Fenster kann den Fokus nicht erhalten.“ ausgelöst wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *