DATEV: Ende 2017 wird das Postversandformat eingestellt

Die DATEV bietet folgende Datenformate, um Buchungen importieren zu können, die von Fremdprogrammen (wie z.B. Amicron-Faktura) erzeugt werden:

– Postversandformat
– DATEV-Format (Dateien EXTF_*.csv)
– ASCII-Format

Welche DATEV-Formate werden von Amicron-Faktura unterstützt?

Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 11.5.2017 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 11.5.2017 verfügbar, das Sie über den Menüpunkt  “Hilfe > Programm aktualisieren” herunterladen können.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen!

Hier die wichtigsten Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 10.3.2017:

Weiterlesen

Wie wird die Shop-Schnittstelle für Gambio GX3 eingerichtet bzw. aktualisiert?

Amicron-Faktura* enthält in der Professional-Version eine Schnittstelle zu Gambio GX3. Um die Daten mit Gambio GX3 auszutauschen, ist es notwendig ein php-Script auf den Webserver hochzuladen.

Falls Sie bereits eine ältere Gambio-Version einsetzen (GX2) und Ihren Shop auf GX3 erneuert haben, muss das bereits vorhandene Schnittstellenscript aktualisiert werden.

Eine Aktualisierung ist auch dann notwendig, wenn Sie Amicron-Faktura auf ein neues Release aktualisieren und dabei Verbesserungen im Schnittstellenscript vorgenommen wurden. Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 10.3.2017 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 10.3.2017 verfügbar, das Sie über den Menüpunkt  “Hilfe > Programm aktualisieren” herunterladen können.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen! Beim ersten Aufruf ist ein exklusiver Datenbankzugriff notwendig, da die Datenbank aktualisiert wird.

Hier die wichtigsten Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 22.12.2016:

Weiterlesen

Neues Amicron Mailoffice 5.0 Release vom 14.02.2017 verfügbar

Für Amicron Mailoffice 5.0 ist ein neues Release vom 14.02.2017 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release sind folgende Verbesserungen enthalten:

E-Mail

  • Beim Senden einer E-Mail an eine Gruppe von Empfängern über den Gruppenplatzhalter im Eingabeelement An, CC, oder BCC wurden auch gelöschte Adressdatensätze berücksichtigt.
  • Das Löschen von Dateianlagen war u. U. nicht möglich, da der Kontextmenü-Eintrag Entfernen inaktiv war.
  • Platzhalter in HTML-formatierten E-Mails wurden manchmal nicht ersetzt.
  • Im Schnellauswahllisten-Fenster für die E-Mail-Adresse funktionierte die Suchfunktion nicht.

Kalender

  • Google-Kalender: Beim Einfügen eines Termins aus der Zwischenablage wurde manchmal eine falsche Uhrzeit für den Termin verwendet.

Heute-Seite

  • Es erfolgte keine Aktualisierung bzw. kein Abruf der Blog-Mitteilungen

Die UStVA für 2017 setzt ein aktuelles Release von Amicron-Faktura 12 voraus

Amicron-Faktura 12 unterstützt die Übertragung der Umsatzsteuervoranmeldung via Elster-Schnittstelle für die Jahre 2016 und 2017 (setzt das optionale Fibu-Modul voraus).

Für UstVA-Zeiträume ab dem 1.1.2017 ist mindestens das Release vom 16.11.2016 notwendig. Auch die Zusammenfassende Meldung benötigt dieses Update.

Hintergrund:
Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 22.12.2016 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 22.12.2016 verfügbar, das Sie über den Menüpunkt  “Hilfe > Programm aktualisieren” herunterladen können.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen!

Hier die wichtigsten Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 16.11.2016:

Weiterlesen

Wie können Seriennnummern fortlaufend über mehrere Artikel hochgezählt werden?

Wenn Sie bei einem Artikel neue Seriennummern generieren, wird standardmäßig der beim jeweiligen Artikel eingetragene Seriennnummernkreis verwendet, so dass Sie für den Artikel stets fortlaufende Seriennnummern erhalten.

Die nächste freie Seriennummer wird im Dialog „Seriennummern generieren“ hinter der Option „Startnummer Artikel“ angegeben und in den Artikeldaten gespeichert.

Beispiel: Weiterlesen