Kategorie-Archiv: Datenimport / Export

DATEV: Ende 2017 wird das Postversandformat eingestellt

Die DATEV bietet folgende Datenformate, um Buchungen importieren zu können, die von Fremdprogrammen erzeugt werden:

– Postversandformat
– DATEV-Format (Dateien EXTF_*.csv)
– ASCII-Format

Das Postversandformat ist (wie der Name schon andeutet) ein sehr altes Format aus der Zeit als Daten noch auf Diskette per Post ausgetauscht wurden.

Die DATEV stellt das Postversandformat Ende 2017 ein, so dass Buchungen in diesem Datenformat ab dem 1.1.2018 nicht mehr vom Steuerberater importiert werden können.

Amicron-Faktura 11 unterstützt das alte Postversandformat und das DATEV-Format. Sie können mit dieser alten Version auch nach dem 31.12.2017 noch Buchungen an den Steuerberater übergeben. Bitte wählen Sie dazu bei der DATEV-Schnittstelle die Übergabeoption „DATEV CSV“ (und nicht „DATEV Self-Schnittstelle“), damit die Daten im DATEV-Format exportiert werden.

Da Version 11 das von der DATEV neu eingeführte Festschreibekennzeichen noch nicht unterstützt, werden die Daten beim Steuerberater automatisch festgeschrieben, so dass die Buchungen unveränderbar sind.

Amicron-Faktura 12 unterstützt nur noch das DATEV-Format.

Das Festschreibekennzeichen ist ab Amicron-Faktura 12 enthalten und kann im Dialog
„Fibu-Export“ auf der zweiten Seite über die folgende Option eingestellt werden:

[x] Daten festschreiben

Das ASCII-Format wird weder in Amicron-Faktura 11 noch in Amicron-Faktura 12 unterstützt.
Nutzen Sie stattdessen bitte das DATEV-Format.

Wie können Inventurdaten importiert werden, z.B. von MDE-Geräten?

Amicron-Faktura 12 bietet im integrierten Inventurmodul (ab Professional-Version) eine Importoption, über die Sie Inventurwerte und Lagerbestände aus externen Quellen übernehmen können.

Wenn Sie bei der Inventur ein MDE-Gerät* zur Inventurerfassung verwenden, exportieren Sie die damit erfassten Daten als CSV- oder Excel-Datei. Danach rufen Sie im Inventurmodul von Amicron-Faktura über den Schalter „Import > allgemeiner Import“ den Importassistenten auf, um die Inventurwerte in das Inventurmodul zu übernehmen.

Die zu importierende Datei muss mindestens folgende Daten enthalten:

Weiterlesen

Wie können Artikelbilder und URLs importiert werden?

Amicron-Faktura bietet drei Möglichkeiten, Bilder in die Artikelverwaltung einzulesen:

  1. Stammdaten-Import
  2. Importassistent für Artikelbilder
  3. Import aus dem Onlineshop

Eine Antwort auf die Frage, welchen Weg Sie verwenden sollten, finden Sie in der folgenden Beschreibung: Weiterlesen

Wie müssen die Verpackungseinheiten importiert werden, damit im Shop der korrekte Grundpreis berechnet wird?

Wenn Sie Artikel in die Artikelverwaltung von Amicron-Faktura importieren möchten, die anschließend in den Onlineshop übertragen werden sollen, müssen die Werte für die folgenden Felder importiert werden, damit im Shop der korrekte Grundpreis ausgewiesen wird:

Weiterlesen

Wie können Lieferantenpreise und kundenspezifische Individualpreise importiert werden?

Bis einschließlich Version 9.0 konnten mit Amicron-Faktura nur die Standard-Einkaufs- und Verkaufspreise importiert werden, die dann direkt in den Artikelstamm des Artikels eingetragen wurden.

Ab Version 10 lassen sich EK-Preise als Lieferantenpreise importieren, die dann nicht direkt den EK im Artikelstamm verändern, sondern im Fenster Artikelpreise auf der Kartei „EK-Preise bei Lieferanten“ wiederzufinden sind. Die importierten Lieferantenpreise werden dann natürlich auch im Modul Bestellvorschläge berücksichtigt.

Auch kundenspezifische VK-Preise können importiert werden, die dann beim Kunden über den Schalter „Preise“ abrufbar sind und bei der Auftragsanlage entsprechend berücksichtigt werden.

Die Importfunktion wird in Amicron-Faktura über den Menüpunkt Extras > Datenimport > Artikel aufgerufen.

Ab Version 10 erscheint dabei vor dem eigentlichen Import das folgende neue Auswahlfenster:

Weiterlesen

Wie können Ansprechpartner importiert werden?

Bei AMICRON-FAKTURA haben Sie die Möglichkeit zu jedem Kunden beliebig viele Ansprechpartner zu hinterlegen.

Ansprechpartner können mit AMICRON-FAKTURA ab Version 10 über den Menüpunkt „Extras > Datenimport > Ansprechpartner“ aus einer externen Datei eingelesen werden.

Die Importdatei muss wie folgt aufgebaut sein:

Weiterlesen

Wie können Adressen importiert werden?

Das folgende (Schulungs-) Video zeigt Ihnen, wie Sie vorgehen müssen, um vorhandene Adress- bzw. Kundendaten zu importieren:

www.Amicron-Software.de/video/kundenimport/Kundenimport.html

Voraussetzung: Flash-Player; Bildschirmauflösung 1280×1024 empfehlenswert

Die entsprechende Dokumentation finden Sie im Kapitel Datenimport > Stammdaten importieren.

Ist eine Versandanbindung möglich? (DHL Easylog, DPD Delisprint, UPS Worldship)

Wenn Sie Ihre Ware mit DHL, DPD, GLS, Hermes, ILOX oder UPS versenden, können Sie die Kundenadresse inkl. Auftragsdaten aus AMICRON-FAKTURA Professional automatisch an die Versandsoftware übergeben.

Hier die Liste der unterstützten Versandlösungen: Weiterlesen