Archiv für den Autor: Andreas Kleine

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 28.9.2017 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 28.9.2017 verfügbar.

Rufen Sie das Menü “Hilfe > Programm aktualisieren” auf, um das Update herunterzuladen (das setzt eine installierte Vollversion voraus).

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen!

Hier die Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release von Mai 2017:

Artikel

  • Neu: Bei der Lagerumbuchung eines Artikels mit Seriennummern erscheint bei der Umbuchung ein Dialog, in dem gewählt werden kann, welche Seriennummern umgebucht werden sollen.
  • Korrektur: Im Lager-Fenster konnte die Lagerauswahl per Doppelklick auf eine Checkbox zu einer Meldung „Recordindex out of range“ führen.

Inventur

  • Es werden keine Artikel mehr in die Inventur aufgenommen, die erst nach dem Inventurstichtag angelegt wurden oder für die vor dem Stichtag keine Lagerbuchung vorhanden ist,

Versand-Schnittstelle

  • Die Ausgabe des Empfängers auf dem Versandetikett wurde überarbeitet: Anrede, Titel und Name3 wurden ergänzt. Bei Firmen wird der Vorname und Name direkt im Etikett gedruckt, nicht mehr nur rechts bei “Kontakt Empfänger”.
  • Korrektur: Bei Adressen im Format „Musterstr. 1 a“ wurde die Hausnummer nicht vollständig übertragen
  • Neu: Versand stornieren bei DPD/Hermes:
    Beim Stornieren über das Kontextmenü des Versendet-Feldes wird bei DPD/Hermes die Sendungsnummer im Auftrag gelöscht und im Protokoll mit „Versandetikett entfernt am …“ dokumentiert.
  • In den Einstellungen (Programmoptionen) gibt es eine neue Option:

Beim Fortführen eines Auftrags die Versandinfos vom Lieferschein in die Rechnung übernehmen

Diese Option steuert, ob die beim Lieferschein hinterlegte Sendungsnummer in die Rechnung übernommen wird. Wenn Sie Versandscheine auf Basis des Lieferscheins erstellen und dem Kunden auch in der Rechnung die Sendungsnummer mitteilen möchten, muss diese Option aktiviert sein.

Shop-Schnittstelle Gambio

  • Es wird ein neues Schnittstellenscript für Gambio GX3 ausgeliefert (interne Version 4.9), Hinweise zur Aktualisierung des Scriptes finden Sie hier.
  • Korrektur: Beim Artikelimport vom Shop wurden die Bilder auch dann übertragen, wenn die Option dafür deaktiviert wurde, was dann zu einem Serverfehler 500 führen konnte.
  • Korrektur: Beim Import von Artikeln wurde immer die Option „auf Startseite anzeigen“ aktiviert.
  • Wenn bei der Gambio-API das interne Limit erreicht wird (“Request limit was reached”), erscheint eine passenden Fehlermeldung (“Die Anzahl der zulässigen Gambio API-Aufrufe im Zeitraum von 15 Minuten wurden überschritten”) inkl. Lösungshinweis (Parameter DEFAULT_RATE_LIMIT heraufsetzen)

Shop-Schnittstelle allgemein

  • Korrektur: Im zugeordneten Kundenstammdatensatz wurde die Option „Shop-Kunde“ nicht aktiviert, wenn bei der Shopbestellung ein vorhandener Kunde zugeordnet wurde.

eBay

  • Korrektur: Die Platzhalter für Artikelfelder wurden nicht ersetzt, wenn sie über eine Vorlage in eine Auktion übernommen wurden.

Fibu

  • Korrektur/Anpassung bei der Rundung, da der Bruttowert des Auftrags nicht immer mit dem Bruttowert der erzeugten Fibubuchung übereinstimmte.

DATEV-Export

  • Korrektur: Bei einer großen Anzahl exportierter Buchungen konnte es zu einer Schutzverletzung kommen.
  • Neu: Wenn in den Fibu-Einstellungen das Freifeld1 als “Kostenstelle” betitelt ist, wird es beim DATEV-Export als Kostenstelle (KOST1) verwendet.

Allgemein

  • Korrektur: Meldung „Die von Ihnen eingegebene Zahl liegt nicht im gültigen Zahlenbereich“ behoben.
  • Korrektur: Bei Verwendung des Energiesparmodus konnte beim Fortsetzen folgender Fehler auftreten: Unable to complete network request to host „..“. Error writing data to the connection.

Unterstützt Amicron-Faktura die aktuelle DHL-Schnittstelle?

Wenn Sie DHL-Kunde sind, werden Sie vermutlich von DHL eine Information erhalten haben, in der eine  Abkündigung von nicht mehr gültigen Services und eine Umstellung des Versandlogistiksystems angekündigt wurde (Details siehe unten).

Amicron-Faktura 12 enthält bereits die aktuelle DHL-Schnittstelle inkl. aktuellem Produktportfolio (Geschäftskundenversand-API „VERSENDEN“ in der Version 2.0). Sie können damit also auch nach der Umstellung und Abschaltung von Intraship Ihre Versandscheine erstellen und Sendungsnummern importieren. Details finden Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

DATEV: Ende 2017 wird das Postversandformat eingestellt

Die DATEV bietet folgende Datenformate, um Buchungen importieren zu können, die von Fremdprogrammen (wie z.B. Amicron-Faktura) erzeugt werden:

– Postversandformat
– DATEV-Format (Dateien EXTF_*.csv)
– ASCII-Format

Welche DATEV-Formate werden von Amicron-Faktura unterstützt?

Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 11.5.2017 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 11.5.2017 verfügbar, das Sie über den Menüpunkt  “Hilfe > Programm aktualisieren” herunterladen können.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen!

Hier die wichtigsten Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 10.3.2017:

Weiterlesen

Wie wird die Shop-Schnittstelle für Gambio GX3 eingerichtet bzw. aktualisiert?

Amicron-Faktura* enthält in der Professional-Version eine Schnittstelle zu Gambio GX3. Um die Daten mit Gambio GX3 auszutauschen, ist es notwendig ein php-Script auf den Webserver hochzuladen.

Falls Sie bereits eine ältere Gambio-Version einsetzen (GX2) und Ihren Shop auf GX3 erneuert haben, muss das bereits vorhandene Schnittstellenscript aktualisiert werden.

Eine Aktualisierung ist auch dann notwendig, wenn Sie Amicron-Faktura auf ein neues Release aktualisieren und dabei Verbesserungen im Schnittstellenscript vorgenommen wurden. Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 10.3.2017 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 10.3.2017 verfügbar, das Sie über den Menüpunkt  “Hilfe > Programm aktualisieren” herunterladen können.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen! Beim ersten Aufruf ist ein exklusiver Datenbankzugriff notwendig, da die Datenbank aktualisiert wird.

Hier die wichtigsten Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 22.12.2016:

Weiterlesen

Die UStVA für 2017 setzt ein aktuelles Release von Amicron-Faktura 12 voraus

Amicron-Faktura 12 unterstützt die Übertragung der Umsatzsteuervoranmeldung via Elster-Schnittstelle für die Jahre 2016 und 2017 (setzt das optionale Fibu-Modul voraus).

Für UstVA-Zeiträume ab dem 1.1.2017 ist mindestens das Release vom 16.11.2016 notwendig. Auch die Zusammenfassende Meldung benötigt dieses Update.

Hintergrund:
Weiterlesen

Neues Amicron-Faktura 12 Release vom 22.12.2016 verfügbar

Für Amicron-Faktura 12 ist ein neues Release vom 22.12.2016 verfügbar, das Sie über den Menüpunkt  “Hilfe > Programm aktualisieren” herunterladen können.

Vorher bitte unbedingt eine Datensicherung und Datenbankprüfung durchführen!

Hier die wichtigsten Neuerungen und Korrekturen seit dem vorigen Release vom 16.11.2016:

Weiterlesen