Neues Amicron Mailoffice 5.0 Release vom 15.12.2017 verfügbar

Für Amicron Mailoffice 5.0 ist ein neues Release vom 15.12.2017 verfügbar.

Eine bereits installierte Vollversion können Sie über das Menü
„Hilfe > Programm aktualisieren“ auf den neuesten Stand bringen.

Seit dem vorigen Release sind folgende Verbesserungen enthalten:

E-Mail

  • Eine Terminanfrage, die als Dateianlage versendet wurde, erschien u. U. nicht in der Anlagenliste.
  • Platzhalter ANREDE_TITEL_NAME verwendete den Feldwert von Titel aus dem Adressdatensatz, obwohl der Ansprechpartner angesprochen werden sollte.
  • Empfangene Dateianlage mit „?“ im Dateinamen konnte nicht gefunden/geöffnet werden.
  • Spamliste: Hakeliges Verhalten bei der Neuanlage eines Spamlisteneintrags.
  • Über ein IMAP-Konto versendete E-Mails wurden u. U. mehrfach vom IMAP-Server geladen.
  • Die Ansichtenoption „Nachrichtentext formatierter E-Mails unformatiert anzeigen“ wurde nicht dauerhaft gespeichert.
  • Adressdatensatz aus einer E-Mail erstellen: Das Einlesen von eBay-Mails funktionierte nicht mehr. eBay hat den Aufbau seiner E-Mails verändert.

Kalender

  • Das Löschen von CalDAV-Terminen funktionierte nicht.
  • Google-Termine konnten nicht ausgedruckt werden.
  • Google Termine können optional mit einer anderen Zeitzone gespeichert werden.

Benutzerverwaltung

  • Felder „Letzter Login“ und „Letzter Logout“ werden nun auch in der Listenansicht angezeigt.
  • Zum Ändern von Benutzerdaten wird automatisch von der Listen- auf die Karteiansicht gewechselt.

Textbausteine

  • Nach Aufruf der Schnellsuche konnte nicht sofort in den Suchergebnissen gescrollt werden.

Werbeaktionen

  • Ein gesetzter Filter auf Kontaktart löste beim Ausführen der Werbeaktion eine Zugriffsverletzung aus.

Allgemeines

  • Bei Klick auf Links in Mails öffnete sich nicht der Standardbrowser

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *