Suche am Anfang oder Ende eines Feldes

Bis zur Version 9.0 bzw. 3.5 gab es in Amicron-Faktura / Amicron-Mailoffice bei der Suchfunktion die Option „Suchart“, über die Sie wählen konnten, ob die Suche teilweise innerhalb des Feldes, teilweise am Ende/Anfang oder mit exakter Übereinstimmung erfolgen soll. Diese Option wurde ab der Version 10 bzw. 4 entfernt.  In diesem Beitrag finden Sie eine Beschreibung der neuen Funktionsweise und den Ersatz für die Suche am Anfang/Ende eines Feldes.

Suche teilweise innerhalb des Feldes

Wenn Sie bei Amicron-Faktura 10 oder Amicron-Mailoffice 4 einen Suchbegriff eingeben, werden alle Datensätze gefunden, bei denen der Suchbegriff entweder am Anfang, am Ende oder innerhalb der Suchfeldes gefunden wird. Es spielt also keine Rolle mehr, wo der Suchbegriff steht, hauptsache er ist in dem Suchfeld überhaupt vorhanden.

Beispiel:

Der Suchbegriff Beier findet Beier, Beiersdorf, Schmitt & Beiersdorf und Niederbeier

Suche am Anfang oder Ende durch Ergänzung von „..“

Wenn Sie zuviele Suchergebnisse erhalten, kann es helfen, die Suche auf den Anfang oder Ende des Suchfeldes zu beschränken, d.h. der Suchbegriff muss am Anfang bzw. Ende exakt übereinstimmen. Geben Sie hierzu einfach hinter bzw. vor dem Suchbegriff zwei Punkte „..“ ein.

Beispiel:

Beier.. findet Beiersdorf Klimatechnik, Beiersdorf und Beier aber nicht Schmitt & Beiersdorf KG oder Niederbeier

..Beier findet Beier und Niederbeier aber nicht Beiersdorf, Beiersdorf Klimatechnik oder Schmitt & Beiersdorf KG

Hinweis: Diese Suchoption wird bei Version 10 ab dem Release vom 18.6.09 unterstützt und dient als Ersatz für die entfernte Option für die Suchart.

Exakte Suche

Um eine exakte Suche durchzuführen, ergänzen Sie einfach nach dem Suchbegriff einen Punkt.

Beispiel:

Beier. findet nur Beier aber nicht Beiersdorf Klimatechnik oder Beiersdorf

Suchen mit Platzhalter/Joker

Bei der Suche können auch Platzhalter verwendet werden. Durch Einfügen eines Unterstrichs („_“) werden alle Einträge gefunden, die an dieser Stelle ein beliebiges Zeichen verwenden. So findet der Suchbegriff „M_ller“ sowohl Müller, Möller als auch Miller. Alternativ kann der Platzhalter „%“ verwendet werden, wenn alle Einträge aufgelistet werden sollen, die beliebig viele Zeichen an der angegebenen Stelle haben. „M%ller“ findet z.B. Müller, Mueller, Müllermilch, Möller, Möllers Buchladen etc.

9 Gedanken zu „Suche am Anfang oder Ende eines Feldes

  1. Volker Hähnle

    Die alte Suche (TF9) finde ich besser. Hier konnte eine Vorgabe voreingestellt werden. Jetzt ist es so, dass man jedesmal bei einer Suche am Anfang zwei Punkte einsetzen muss, d.h mehr Arbeitsaufwand und man muss daran denken. Wird´s vergessen, fängt man nochmals mit der Suche an.
    Das mit den Platzhaltern und Jokern ist o.k.

  2. Wilke

    Die Suche ist eines der wichtigsten Elemente einer Software und muss für jeden Anwender/Kunden praktikabel sein.

    Daher betrachte ich folgende Suche für sinnvoll:

    1.) Jeder Anwender markiert die Felder, über die gesucht werden soll
    2.) Der Anwender hat bei Aufruf der Suche nur noch ein Eingabefeld
    3.) Die Such-Eingabe erfolgt per Volltext über die vorher markierten Felder.
    4.) Die Such-Eingabe kann aus Fragmenten bestehen und die Eingabereihenfolge der Fragment ist hierbei unberücksichtigt.

  3. Oliver Specht

    Ich schließe mich an, die neue Suche ist eine Katastrophe:

    Erstens kann sich kein Mensch die Platzhalter „%“, „_“ „.“ merken, mit der die Suche eingegrenzt werden kann. Das ist nicht benutzerfreundlich, wenn man erst einmal die Hilfefunktion für die Suche bemühen muß, bzw. die Hotline fragen muß, wie die Suche funktioniert.

    Zweitens funktioniert bei uns die Suche nach verschiedenen Artikelnummern nicht mehr: Wir haben beispielsweise verschiedene Packungsgrößen mit den Artikelnummern B.304.0100 und B.304.0250 und B.304.0500 etc. Die Suche nach allen Artikel dieser Gruppe mit B.304. liefert kein einziges Suchergebnis, weil jetzt der Punkt als Suchfunktionseinschränkung dient.

    Warum läßt man nicht alles beim alten, das hat super funktioniert.

    Wir benötigen dringend wieder die alte Suchfunktion.

  4. Andreas Kleine Artikelautor

    Bitte geben Sie als Suchbegriff B.304 oder B.304.. ein, damit Sie das gewünschte Suchergebnis erhalten.

  5. Oliver Specht

    Sehr geehrter Herr Kleine,

    leider ist jetzt keine Differenzierung zwischen den Artikelgruppen B.304. und B.304A. usw. mehr möglich. Es bleibt dabei: Ein deutlicher Rückschritt.

    Bitte umgehend die alte Suchfunktion wieder einrichten!!!

  6. Bonsai-Zentrum

    Die neue Suche dauert zudem um ein Vielfaches länger. Der Arbeitsablauf wird deutlich gestört.
    Suche ich bei beispielsweise nach „Meier“ dauert das in Faktura 10 ganze 6 Sekunden. Suche ich mit der „alten Suche“ mit Mailoffice 3.5 dauert es nur 2-3 Sekunden. Wie kann das sein?

  7. Andreas Kleine Artikelautor

    6 Sekunden ist zu lange. In dem Fall wenden Sie sich bitte an unseren Support.

  8. Lothar Junker

    Ich finde die neue Suchfunktion hervorragend und ist eine absolute Bereicherung und Vereinfachung. Die alte Suchfunktion war viel umständlicher, die neue ist einfacher und bietet viel mehr Möglichkeiten. Bitte so lassen! P.S.: Was soll groß schwierig sein, sich die Platzhalter „_“, „%“, „.“ zu merken…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *